Berufsbegleitende Fortbildung zur Waldorfpädagogik

1-jähriges Grundstudium – Offenes Jahr

Das Grundstudium wendet sich an jene Menschen, die grundsätzlich an der Waldorfpädagogik und deren Inhalten
interessiert sind.
Das Grundstudium stellt keine Bedingungen an Vorbildung, Ausbildung oder Beruf. Es ist für Eltern, Lehrer, die neue pädagogische Impulse für Ihre Arbeit suchen (auch solche, die an der Regelschule bleiben, aber „mal Luft holen“ wollen) und andere Menschen, die sich neue Inspirationen holen möchten.

3-jähriger Kurs

Der Kurs wendet sich an pädagogisch vorgebildete Persönlichkeiten (z.B. Lehrer, Erzieher, Handwerksmeister mit Lehrbefähigung), die aus ihrem Beruf heraus eine Neuorientierung anstreben mit dem Ziel, in einer anthroposophischen Einrichtung tätig werden zu wollen.
Dieser Kurs ist eine Umschulungsmaßnahme und dient der Ergänzung einer pädagogischen Grundausbildung. Der Kurs ist ebenso für bereits in Anlehnung an die Waldorfpädagogik tätige Lehrkräfte, die ein Studium in Waldorfpädagogik nachholen.
Das 1-jährige Grundstudium/Offenes Jahr ist Bestandteil des insgesamt 3-jährigen Kurses: es wird als 1. Jahr des Studiums betrachtet.

Praktikum

Die Studenten haben im 2. und 3. Jahr Gelegenheit, im Unterricht an Waldorfschulen zu hospitieren. Eine Abschlussarbeit ist vorgesehen.

Künstlerische Kurse

Musik, Sprachgestaltung, Eurythmie, Tafelbildmalen, Plastizieren, Malen, Zeichnen u.A.

Seminare

Einführung in die Waldorfpädagogik,
Einführung in die Anthroposophie,
Allgemeine Menschenkunde,
methodisch-didaktische Kurse u.a.m.
Methodik und Didaktik
Phänomenologie, Lehrplan, Fachdidaktik,
Erzählübungen, Unterrichtseinführung, Heilpädagogik,
Rhythmisierung des Unterrichts u.a.m.

Aufnahmevoraussetzungen

Für das 1-jährige Grundstudium/Offenes Jahr:
Vorausgesetzt werden eine gute Allgemeinbildung und der Entschluss, sich mit den anthroposophischen Grundlagen der Waldorfpädagogik zu befassen.

Für den 3-jährigen Kurs:
Voraussetzung ist der Abschluss eines Lehrerstudiums mit mindestens Erstem Staatsexamen. Eine weitere Möglichkeit ist der Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums in mindestens einem Fach, das Unterrichtsfach in der Waldorfschule ist.

Unterrichtszeit

Das Studienjahr besteht aus 3 Trimestern von etwa 10 Wochen.

Freitags: 18.00 – 21.00 Uhr und vierzehntägig
Samstags: 9.30 – 17.00 Uhr

Studienbeginn: jährlich im September

Unterrichtsort
Freie Waldorfschule Gütersloh
Hermann-Rothert-Straße 7
33335 Gütersloh

Kosten
Pro Monat/durchgängig per Lastschrift € 80,-
einmalige Aufnahmegebühr € 25,-

Bewerbungsunterlagen
Handgeschriebener Lebenslauf, ein Lichtbild und eine Darstellung der Gründe für die Bewerbung. Gespräche mit Lehrern des Seminars können von beiden Seiten erbeten werden.

Information und Anmeldung

Per E-Mail:
waldorfseminar-owl@gmx.de

Per Post:
Freie Waldorfschule Gütersloh
Hermann-Rothert- Str. 7
33335 Gütersloh
Telefon: 05209 55 84
www.waldorf-guetersloh.de